Logo Software für Hotels und Pensionen
Softw.-Vers. 01.07.2020 13:31
Letzter Login -
Interne Daten -

Datenschutzerklärung

Sie erhalten als Nutzer unserer Internetseite in dieser Datenschutzerklärung alle notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang sowie zu welchem Zweck wir oder Drittanbieter Daten von Ihnen erheben und diese verwenden. Die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt nach den Vorgaben des EU-DSGVO, des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG). Wir fühlen uns der Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten besonders verpflichtet und arbeiten deshalb streng innerhalb der Grenzen, die die gesetzlichen Vorgaben uns setzen. Die Erhebung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf freiwilliger Basis, wenn uns das möglich ist. Auch geben wir diese Daten nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung an Dritte weiter. Wir sorgen bei besonders vertraulichen Daten wie im Zahlungsverkehr oder im Hinblick auf Ihre Anfragen an uns durch Einsatz einer SSL-Verschlüsselung für hohe Sicherheit. Wir möchten es aber an dieser Stelle nicht versäumen, auf die allgemeinen Gefahren der Internetnutzung hinzuweisen, auf die wir keinen Einfluss haben. Besonders im E-Mail-Verkehr sind Ihre Daten ohne weitere Vorkehrungen nicht sicher und können unter Umständen von Dritten erfasst werden.

Kontaktdaten

Die Kontaktdaten:
Georg Huonker
Lilienstraße 15
72348 Rosenfeld
Deutschland
E-Mail-Adresse: georg@huonker.com

Ansprechpartner für den Datenschutz: Georg Huonker

Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie erhalten jederzeit unentgeltlich Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person sowie zur Herkunft, dem Empfänger und dem Zweck von Datenerhebung sowie Datenverarbeitung. Außerdem haben Sie das Recht, die Berichtigung, die Sperrung oder Löschung Ihrer Daten zu verlangen. Ausgenommen davon sind Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahrt oder zur ordnungsgemäßen Geschäftsabwicklung benötigt werden. Werden Daten nicht von einer gesetzlichen Archivierungspflicht erfasst, löschen wir Ihre Daten auf Ihren Wunsch. Für alle Fragen und Anliegen zur Berichtigung oder Löschung von personenbezogenen Daten wenden Sie sich bitte an die Kontaktadresse die unter den Kontaktdaten in dieser Datenschutzerklärung bzw. an die im Impressum genannte Adresse.

Cookies

Nur für registrierte Nutzer dieser Seite wird nach der Registrierung bzw. nach dem Login ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Für nicht registrierte Besucher dieser Seite wird hier kein Cookie gesetzt bzw. verwendet. Das Login-Cookie hilft beim Einloggen der Daten. Das System funktioniert auch ohne dieses Cookie - ein automatisches Einloggen ist aber nicht mehr möglich - falls Sie Cookies in Ihren Browsereinstelllungen für diese Seite oder generell sperren. Außer durch die (nicht regelmässige) Einbindung von Google-Analytics (siehe weiter unten), benutzt diese Seite keine weiteren Cookies. Verlinkte externe Seiten, die nicht Bestandteil dieser Website sind benutzen unter Umständen Cookies. Näheres dazu finden Sie in der Datenschutzerklärung der verlinkten Seite.

Erbringung kostenpflichtiger Dienste

Falls Sie auf unserer Webseite angebotene kostenpflichtige Leistungen und Dienste nutzen wollen, müssen wir zu Abrechnungszwecken und aus Sicherheitsgründen unter Umständen weitere Daten von Ihnen erheben. Regelmäßig geht es hier um Ihren Name, eine gültige E-Mail-Adresse und gegebenenfalls auch Ihre Anschrift und Ihre Telefonnummer sowie je nach Einzelfall um weitere Informationen. Es kann dabei auch um Inhalte gehen, die uns eine Überprüfung der angegebenen Daten erlauben, wie etwa Ihre Inhaberschaft bezüglich der angegebenen E-Mail-Adresse. Wir müssen aus rechtlichen Gründen sicherstellen, dass Sie die angebotenen Leistungen tatsächlich empfangen möchten, und wir Ihnen die Leistung ordnungsgemäß in Rechnung stellen können.

Inhalte und Dienste von Drittanbietern

Das Angebot auf unserer Webseite erfasst unter Umständen auch Inhalte, Dienste und Leistungen von anderen Anbietern, die unser Angebot ergänzen. Beispiele für solche Angebote sind Karten von Google-Maps, YouTube-Videos oder Grafikdarstellungen Dritter. Der Aufruf dieser Leistungen von dritter Seite erfordert regelmäßig die Übermittlung Ihrer IP-Adresse. Damit ist es diesen Anbietern möglich, Ihre Nutzer-IP-Adresse wahrzunehmen und diese auch zu speichern. Wir bemühen uns sehr, nur solche Drittanbieter einzubeziehen, die IP-Adressen allein zur Auslieferung der Inhalte nutzen. Wir haben dabei jedoch keinen Einfluss darauf, welcher Drittanbieter gegebenenfalls die IP-Adresse speichert. Diese Speicherung kann zum Beispiel statistischen Zwecken dienen. Sollten wir von Speicherungsvorgängen durch Drittanbieter Kenntnis erlangen, weisen wir unsere Nutzer unverzüglich auf diese Tatsache hin. Beachten Sie bitte in diesem Zusammenhang auch die speziellen Datenschutzerklärungen zu einzelnen Drittanbietern und Dienstleistern, deren Service wir auf unserer Webseite nutzen. Sie finden Sie ebenfalls in dieser Datenschutzerklärung.

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten erheben wir im Rahmen von Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur in dem Ausmaß und so lange, wie es zur Nutzung unserer Webseite notwendig ist, beziehungsweise vom Gesetzgeber vorgeschrieben wird. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten ernst und halten uns bei Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten streng an die entsprechenden gesetzlichen Vorschriften und an diese Datenschutzerklärung. Fällt der Zweck der Datenerhebung weg oder ist das Ende der gesetzlichen Speicherfrist erreicht, werden die erhobenen Daten gesperrt oder gelöscht. Regelmäßig kann unsere Webseite ohne die Weitergabe persönlicher Daten genutzt werden. Wenn wir personenbezogene Daten erheben – etwa Ihren Namen, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse – erfolgt diese Datenerhebung freiwillig. Ohne eine ausdrücklich erteilte Zustimmung von Ihrer Seite werden diese Daten Dritten nicht zur Kenntnis gebracht. Beachten Sie bitte, dass Daten im Internet allgemein nicht immer sicher übertragen werden. Besonders im E-Mail-Verkehr kann der Schutz beim Datenaustausch nicht garantiert werden. Weiter unter in diesem Text finden Sie nähere Beschreibung zur Verwendung von persönlichen Daten.

Verwendung von Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Webseite den Webanalysedienst Google Analytics von Google Inc. Dieser setzt Cookies ein. Dabei handelt es sich um Textdateien, die durch Speicherung auf Ihrem PC eine Analyse zu Ihrem Nutzerverhalten in Bezug auf unsere Webseite erlauben. Die Cookies erzeugen Informationen, die an einen Google-Server übertragen werden. Diese Server befinden sich in der Regel in den USA, folgen aber Abkommen zur Nutzung des europäischen Wirtschaftsraumes und kürzen Ihre IP-Adresse vor Übermittlung in die Vereinigten Staaten. Nur in Ausnahmefällen wird die IP-Adresse erst nach Übermittlung in die USA gekürzt. Google wertet die übermittelten Informationen aus und erbringt in diesem Kontext weitere Dienstleistungen für uns Webseitenbetreiber. Dabei wird die ermittelte IP-Adresse nicht mit anderen Google-Services zusammengeführt. Über eine Änderung Ihrer Browsereinstellungen können Sie die Speicherung von Cookies auf Ihrem Rechner unterbinden. Damit können allerdings Darstellungs- und Funktionseinschränkungen bei der Nutzung unserer Webseite verbunden sein. Ein Browser-Plugin verhindert darüber hinaus die Erfassung sowie Nutzung der durch die Cookies erzeugten Daten. Sie können es unter folgendem Link herunterladen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Erfahren Sie mehr zu den Datenschutzbedingungen von Google und Google Analytics unter: http://www.google.com/analytics/terms/de.html oder unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Google Maps Plugin

Teilweise setzen auf unserer Webseite ein Plugin des Internetdienstes Google Maps ein. Betreiber von Google Maps ist Google Inc., ansässig in den USA, CA 94043, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View. Indem Sie Google Maps auf unserer Webseite nutzen, werden Informationen über die Nutzung dieser Webseite und Ihre IP-Adresse an einen Google-Server in den USA übermittelt und auch auf diesem Server gespeichert. Wir haben keine Kenntnis über den genauen Inhalt der übermittelten Daten, noch über ihre Nutzung durch Google. Das Unternehmen verneint in diesem Kontext die Verbindung der Daten mit Informationen aus anderen Google-Diensten und die Erfassung personenbezogener Daten. Allerdings kann Google die Informationen an Dritte übermitteln. Wenn Sie Javascript in Ihrem Browser deaktivieren, verhindern Sie die Ausführung von Google Maps. Sie können dann aber auch keine Kartenanzeige auf unserer Webseite nutzen. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie Ihr Einverständnis mit der beschriebenen Erfassung und Verarbeitung der Informationen durch Google Inc.. Näheres zu den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für Google Maps erfahren Sie hier: https://www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html.

EMail-Links

Falls auf unserer Seite EMail-Links auf eine einer unserer EMail-Adressen verweisen, haben Sie die Möglichkeit eine EMail über Ihren installierten EMail-Client zu versenden. Diese EMail wird zunächst auf unseren EDV-Systemen gespeichert. Eingehende EMails werden dort gelesen und entsprechend reagiert. EMails werden von uns EDV-technisch nicht weiterverarbeitet oder in spezielle Datenbanken eingetragen bzw. konvertiert. Diese verbleiben zunächst in unserem EMail-Empfangssystem (z.B. Outlook). EMails die nicht auf einer langfristigen Geschäftsbeziehung beruhen sowie EMails die keiner Aufbewahrungspflicht (z.B. Belege, Rechnungen) unterliegen werden zeitnah und unwiderruflich gelöscht. Falls EMail-Links dieser Seite nicht zu uns sondern zu einer anderen Firma/Person verweisen, holen Sie sich bitte bei Bedarf die Datenschutzerklärung bei der betreffenden Firma/Person ein, bevor Sie eine EMail versenden. Beachten Sie bitte, daß je nach Verschlüsselung, EMail-Client, Übertragungsweg und sonstigen Gegebenheiten das Versenden von EMails der Schutz innerhalb des Datenaustausches nicht immer gewährleistet werden kann.

 

Zusätzliche Datenschutz-Infos für registrierten Kunden

Diese WebSite ist eine Softwarelösung für Pensionen, Hotels, etc. um Übernachtungsreservierungen zu buchen, zu verwalten, zu planen und um Abrechnungen zu erstellen. Bei den erfassten Daten unterscheiden wir die Nutzerdaten der Softwarebenutzung (also das Hotel, Pension), der Daten des Nutzer-Login-Protokolls und den Reservierungsdaten der einzelnen Gäste, die von den Softwarenutzern (Hotels) erfasst werden.

Nutzerdaten der Software

Um die Software nutzen zu können, muss sich der Nutzer (Hotel, Pension etc.) zunächst mit unserem Online-Formular registrieren. Die dortigen (teilweise personenbezogene) Pflichtangaben sind notwendig um die Software zu nutzen bzw. um in ein Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Softwarehersteller zu gelangen.
Nach der Registrierung erhält der Registrator (Software-Nutzer) ein Passwort per EMail zugesandt. Mit der Nutzer-EMail-Adresse und dem Passwort kann sich der Nutzer einloggen und die Software betreiben. Die bei der Registrierung eingegebenen Nutzerdaten werden beim Softwarehersteller auf einem Cloud-Server bis zu dem Zeitpunkt gespeichert, bis der Account auf schriftlichen Wunsch des Nutzers gelöscht wird. Die Speicherung der Pflichtdaten ist notwendig um mit dem Nutzer abzurechnen, bzw. den Nutzer einen technischen Support zu geben. Die Registrations-Pflichangaben sowie die freiwilligen Registrations-Angaben werden gespeichert, bis uns der Nutzer schriftlich die Account-Löschung (und damit die Löschung aller personenbezogenen Daten des Nutzers) beauftragt. 
Eine automatische Löschung der Registrierungsdaten von Seiten des Softwareherstellers kann geschehen wenn der Nutzer die Software nur testet - aber den Test abbricht oder einfach nicht benutzt. Ein automatischer Algorithmus löscht nicht aktive Nutzer automatisch und unwiderruflich aus dem System. Eine Nachricht oder ein Protokoll der Löschungen gibt es aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht.
Alle Nutzer sind angehalten den Login-Zugang (EMail, Passwort) besonders zu schützen und nicht an Dritte weiterzugeben. Nach dem Zusenden des werksseitigen Passwortes per EMail, empfehlen wir dem Nutzer das Passwort zu ändern. Dann steht das neue Passwort in keiner EMail und auch Entwickler oder Personal des Softwareherstellers haben kein Zugriff mehr darauf.
Möchte ein Nutzer seinen Software-Account gelöscht haben, muss er dies schriftlich oder per EMail einreichen. Bei einer EMail-Einreichung muss es über genau die EMail-Adresse geschehen, die bei der Registrierung angegeben wurde. Der Account wird dann sehr zeitnah - aber spätestens nach 30 Tagen vollständig und unwiderruflich gelöscht.

Nachrichten an den Nutzer

Der Nutzer stimmt mit der Registration zu, daß er vom Softwarehersteller wichtige Infos, Neuerungen, Gesetzesänderungen und weitere Sachverhalte per vorzugsweise per EMail, Brief oder Fax. zugesandt bekommt. Diese Infos sind für die Nutzung der Software relevant. Der Nutzer kann der Zusendung dieser Infos schriftlich (auch per EMail) widersprechen. Bei einem Widerspruch nimmt der Nutzer in Kauf, daß er Änderungen oder wichtige Infos nicht erfährt und im schlimmsten Fall die Software nicht mehr oder nur noch eingeschränkt nutzen kann.

Einstellungen in der Software

Um die Software in einem Hotel oder einer Pension einzusetzen ist es notwendig das System entsprechend zu Konfigurieren. Dies macht man in den verschiedenen Einstellungen-Menüs. Dort konfiguriert man die Zimmerkategorien (-typen), die Preise, die Frühstücke usw.
Um Reservierungsbestätigungen und andere Mails direkt und ohne Umwege direkt aus der Software zu verschicken, ist es notwendig, daß der Nutzer (Hotel, Pension) seine EMail-Sendeeinstellungen (SMTP-Einstellungen seines EMail-Accounts) in die Software eingibt. Das System sendet dann Bestätigungen mit dem Original-Account des Nutzers (Hotel, Pension). Wir als Softwarehersteller versichern, daß diese sensiblen Account-Daten nicht von uns selbst benutzt oder an Dritte weitergegeben werden. Die Entwickler der Software sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
Die Software funktioniert in sehr weiten Teilen auch ohne Angabe Ihrer EMail-Sendeeinstellungen. Es können dann jedoch keine Reservierungsbestätigungen versandt oder Online-Reservierungen von Ihrer Homepage eingerichtet werden.
Da aus Erfahrung viele Nutzer Probleme beim Einrichten des Sendeaccounts haben, helfen wir als Softwarehersteller dabei. Dann ist es aber notwendig, daß uns der Nutzer die SMTP-Account-Daten per Brief, Fax oder EMail zusendet und uns beauftragt die Einstellungen vorzunehmen. Diese sensiblen Zugangsdaten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Datenspeicherung beim Nutzer-Login

Für Service- und Support-Zwecke und insbesondere zur Unterbindung von Datenmissbrauch macht das Software-System bei jedem Nutzerlogin eine Speicherung von folgenden Daten: IP-Adresse, benutzes Betriebssystem, EMail-Adresse des Nutzers, Browsername, Browserversion, Datum und Uhrzeit des Logins. Diese Daten werden 3 Monate gespeichert und danach automatisch und unwiderruflich gelöscht. Zugriff auf die Daten haben nur unsere Softwareentwickler. Ein Zugriff auf diese Daten ist vom Personal des Softwarehersteller nur aus berechtigten Gründen und nur zu Support oder Servicezwecken gestattet.

Datenspeicherung von Reservierungen

Für den Datenschutz, die Speicherung und die Sperrung/Löschung von (Gäste-) Reservierungsdaten ist der jeweilige Softwarenutzer (Hotel, Pension, etc.) verantwortlich. Der Softwarehersteller stellt mit der Software nur ein Werkzeug zur Verfügung, die die Speicherung und Verarbeitung der Daten möglich macht. Mit den Reservierungsdaten kommt der Softwarehersteller normalerweise nicht in Berührung. Lediglich auf ausdrücklichen Wunsch des Nutzers (Hotel, Pension, etc.) ist es Entwicklern erlaubt, zu Support oder Servicezwecken, auf die Reservierungsdaten der Nutzer zuzugreifen um Fehler oder Probleme zu beseitigen oder Verbesserungen einzuführen. Die Entwickler sind zur Verschwiegenheit bzgl. der Daten verpflichtet. Um die Sicherheit der Daten zu erhöhen bzw. Fehlfunktionen zu vermeiden - sind für jeden Softwarebenutzer eigene Datenbanken angelegt. Es gibt also keine zentrale Datenbank in dessen alle Reservierungsdaten der verschiedenen Nutzer (Hotels, Pensionen) abgelegt sind.
Hat der Nutzer datenschutzrechtliche Bedenken bzgl. der Funktionalität oder Ausführung der Software, ist dies dem Softwarehersteller anzuzeigen. Dieser prüft dann die Funktionalität und ändert das Softwareverhalten unter Umständen ab. Falls der Nutzer entsprechend der Datenschutz-Gesetzen seinen Account löschen lässt, werden alle zugehörenden Daten (auch alle Gästereservierungen, Rechnungen, Schriftverkehr, Kalender etc.) unwiderruflich und endgültig gelöscht. Dies ist der einzig mögliche Fall an dem der Softwarehersteller auch Gäste-Reservierungsdaten löscht.
Der Nutzer der Software hat Sorge zu tragen, daß er nicht mehr benötigte Daten (in Anbetracht der geltenden Datenschutzgesetze) aus dem System entfernt. Reservierungsdaten bzw. Meldedaten müssen entspr. dem Bundesmeldegesetz aufbewahrt werden. Ausgecheckte Reservierungen mit Rechnungsdaten müssen entspr. dem Umsatzsteuergesetz aufbewahrt werden. Zeitnah sind laut Datenschutzgesetz zu löschen: nicht mehr benötigte Daten wie z.B. stornierte Reservierungen oder persönliche Kontaktdaten, die keiner Aufbewahrungspflicht unterliegen. Ebenfalls hat der Nutzer Sorge zu tragen, daß er in der Kundenverwaltung nur Gäste einträgt, mit denen eine laufende Geschäftsbeziehung besteht (also z.B. immer wiederkehrende Gäste/Firmen).

Datenbackups

Um nach einem Systemausfall Nutzerdaten, Login-Daten oder Reservierungsdaten wiederherzustellen, wird vom Softwarehersteller die Nutzerdaten und die Gäste-Reservierungsdaten einmal täglich ein Backup auf einen räumlich vom Cloud-Server getrennten Datenspeicher gemacht. Diese Datenspeicher sowie die darauf liegenden Backups sind geschützt. Ein Zugriff durch Dritte auf Backups ist nicht bzw. nur gewaltsam möglich. Die Backups werden nach und nach durch die aktuellen Daten überschrieben. Beantragt ein Nutzer die Löschung seiner Daten, werden diese zwar auf dem Cloud-Server gelöscht - sind aber noch ca. vier Wochen auf verschiedenen Backups enthalten. Aus technischen Gründen sind einzelne Datensätze in den Backups nicht löschbar. Backups werden nur im äußersten Notfall (Systemausfall, Festplattenausfall) hergenommen um verlorene Daten zu rekonstruieren. Löscht z.B. ein Nutzer versehentlich wichtige Daten, hat er kein Anspruch auf Wiederherstellung der Daten durch den Softwarehersteller.
In der Software ist für den Nutzer ein Backup-System für seine Gäste-Reservierungsdaten eingebaut - es wird empfohlen dieses täglich zu benutzen um einem möglichen Datenverlust vorzubeugen. Dabei ist jedoch Sorgfalt bzgl. den Datenschutzbestimmungen notwendig: wird dieses persönliche Backup-System benutzt, hat der Nutzer Sorge zu tragen, dass diese heruntergeladenen Reservierungsdaten, die in einer von EXCEL-lesbaren, ungeschützten CSV-Datei übertragen wird, nur von Ihm bzw. berechtigten Personen zugegriffen werden kann. Die Daten werden im Standardfall in den eingestellten Download-Ordner des Betriebssystems heruntergeladen. Vorhergehende Sicherungen bleiben vorhanden und sollten sicher verwahrt oder gelöscht werden.

Online-Reservierungsdaten

Diese Software stellt dem Nutzer (Hotel, Pension) ein Online-Reservierungssystem zur Verfügung, das in die Homepage des Nutzers (Hotel-Homepage) eingebunden werden kann. Der Nutzer hat dafür zu sorgen, daß er die Datenschutzbestimmungen bzgl. der Online-Buchungen einhält und eine entsprechende Datenschutzerklärung für seine Homepage darstellt. Hierin muss natürlich das Thema Online-Reservierung dargestellt werden - falls dies auf der Homepage implementiert ist.
Der Ablauf einer Online-Reservierung ist folgender: ein Gast bucht auf der Homepage des Hotels ein Zimmer. Dabei werden neben dem Anreisedatum, Abreisedatum, Zimmer auch die persönlichen Daten (Rechnungsadresse, EMail, Telefon, Kommentar) abgefragt. Nach dem Absenden gelangen diese Daten auf dem Cloud-Server in einem Zwischenspeicher. Der Gast erhält einen Bestätigungslink per EMail. Dieser Link ist notwendig um Spam-Angriffe oder Mißbrauch zu vermeiden. Klickt der Gast nicht innerhalb von 4 Stunden auf den Bestätigungslink in der erhaltenen EMail, wird der Zwischenspeicher gelöscht und die Reservierung ist hinfällig. Es bleiben keinerlei Daten gespeichert!
Klickt der Gast rechtzeitig den Bestätigungs-Link an, werden die angegebenen Reservierungsdaten an das Reservierungssystem übermittelt, der Zwischenspeicher gelöscht und dem Gast ein Bestätigungsmail zugesandt. Das passiert alles automatisch. Diese Online-Reservierungen sind im System blau gekennzeichnet - ansonsten werden diese Reservierungen wie ein Handeintrag behandelt. Storniert ein Online-Bucher seine Buchung (anhand von der erhaltenen Buchungsnummer) rechtzeitig vor der Anreise, so wird die Reservierung aus dem System gelöscht und in den Ordner der gelöschten Reservierungen verschoben. Der stornierte Gast sowie der Nutzer (Hotel, Pension) erhält eine Bestätigungs-EMail aus der die Stornierung ersichtlich ist.

Verschwiegenheit des Herstellers bzw. Softwareentwickler

Alle Mitarbeiter des Softwareherstellers, insbesondere Softwarentwickler die Zugriff auf das System oder Nutzerdaten oder Gästedaten haben, sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Es werden keinerlei Daten weitergegeben oder Dritten zugänglich gemacht.

Drittanbieter

Die Software wurde ausschließlich von oben angegebener Kontaktadresse entwickelt und wird auch von dieser betrieben und gewartet. Drittanbieter die Zugriff auf die Daten haben, gibt es nicht. Der Cloud-Server ist angemietet und steht geschützt bei einem großen Dienstleister (derzeit bei der Strato AG, Berlin). Dieser Dienstleister hat laut eigenen Angaben kein Zugriff auf unsere Serverdaten. Wartung und Betrieb des Servers machen wir als Softwarehersteller selbst.

Spezielle Fragen zum Datenschutz

Falls Sie als registrierter Nutzer spezielle Fragen zum Datenschutz haben, senden Sie uns eine EMail - wir werden Ihre Fragen dann zeitnah beantworten.